Die Grundpflege

 

 

Nehmen Sie unsere Leistungsangebote aus der Grundpflege in Anspruch, so werden Sie unterstützt bei den tagtäglichen Verrichtungen des Lebens. Bei der Körperpflege, der Ernährung und der Mobilität, werden Sie zuverlässig durch unsere Pflegekräfte unterstützt. Die aufgeführten Aufgaben beinhalten im Fall der Körperpflege das Waschen, Duschen, Baden, Zahnpflege, Kämmen, Rasieren, Darm- oder Blasenentleerung.     

Bei der Ernährung bereiten wir Ihre Speisen mundgerecht zu. Und bei der Nahrungsaufnahme stehen wir Ihnen ebenfalls zur Seite.

Die Mobilität, wie da sind das Aufstehen und Zubettgehen, das An- und Auskleiden, bzw. die Beweglichkeit beim Gehen zu unterstützen, ist bei diesem Pflegeangebot mit eingeschlossen.                    

 

Des Weiteren führen unsere Pflegekräfte in Ihrer häuslichen Umgebung die von ärztlicher Seite angeordneten, diagnostischen sowie therapeutischen Maßnahmen durch. Unter anderen sind damit gemeint:

  •    Wundversorgung
  •    Verbandwechsel 
  •    Kompressionsverbände
  •    An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  •    Blutzuckerkontrolle
  •    Blutdruckmessung
  •    Medikamentengabe
  •    Injektionen 

Die Verhinderungspflege

 

 

Ist die Erbringung der Pflege durch Angehörigen durch deren Urlaub oder Erkrankung abschnittsweise nicht sichergestellt, überbrücken wir die Versorgung eines Pflegebedürftigen in diesem Zeitabschnitt. 

 

Für diesen Fall der Verhinderung steht unsere Pflegevertretung für einen Zeitabschnitt bereit.

 

Bei dieser Maßnahme übernehmen unsere Mitarbeiter die medizinisch-pflegerische Versorgung des Betroffenen, hierzu gehören u.a. Verbandswechsel und Medikamentengabe ebenso wie die Körperpflege und Hilfesangebote im Alltag. Auf Wunsch vermitteln wir einen Menüdienst.  

 

Diese zusätzliche Leistung kann von den Pflegebedürftigen in Anspruch genommen werden. Die Krankenkassen sind die Kostenträger für maximal 28 Tage pro Kalenderjahr.  

 

Insgesamt beinhalten unsere Leistungen für Ihre ganz indiuviduelle Lage:  

 

  •    Behandlungspflege (medizinische Versorgung)
  •    Grundpflege
  •    Vermittlung von Pflegehilfsmitteln
  •    Vermittlung weiterer Dienstleistungen
  •    Pflegeberatung vor Ort
  •    Verhinderungspflege
Der Hospizverein Langenhagen e. V.
Zum erweiterten Angebot des NordHannoverschen PflegeService gehört seit einiger Zeit der Hinweis auf das Wirken des Hospizverein Langenhagen. Wir möchten, dass deren Angebot einer Begleitung in Ihre Überlegungen mit einfliessen sollte. Bei der Entwicklung Ihres Krankheitsbildes hin zu einer lebensgefährdenden Befindlichkeit, besteht von deren Seite eine Besuchsangebot durch unterwiesene ehrenamtliche Mitarbeiter.
 
Diese Begegnungen mit den Betroffenen kann in stiller Hinwendung oder der Erfüllung von Gesprächswünschen bestehen. Eine situationsbedingte Entlastung des nahestehenden Personenkreises ergibt sich ebenfalls. Das nicht an zeitliche Vorgaben gebundene Zusammensein, erfolgt kostenneutral. 

Sie haben die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme über unser Büro. Direkt erreichen Sie die Koordinatorin des Hospizverein Langenhagen, Frau Margit Tobie, unter Telefon: 0511 - 94 02 122 oder per e-mail: hospiz-langenhagen@acor.de. Ein Besuch auf der Webseite ist unter http://www.hospiz-langenhagen.de/index.htm möglich.

Das Büro in 30853 Langenhagen, Walsroder Straße 162, ist geöffnet dienstags von 10.00 bis 12.00 Uhr, mittwochs von 12.00 bis 14.00 Uhr und donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr.

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© NHPS NordHannoverscher PflegeService

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.